header header header
Der Club der toten Dichter

Der Club der toten Dichter

Produktion Altonaer Theater
Schauspiel von Tom Schulmann, nach dem gleichnamigen Film
Deutsche Fassung: Joern Hinkel und Tilman Raabke
Regie: Lea Ralfs
Ausstattung: Ulrike Engelbrecht
Mit Tobias Dürr*, Tobias Gebhard, Tim Jesse Koch, Johan Richter, Baran Sönmez, Celio-Silvestre Tamele u.a. (8 Darsteller*innen)
Aufführungsrechte: CONCORD THEATRICALS GmbH, Berlin
Honorar: 11.950,- Euro (zzgl. 10,7% Tantiemen/ GVL/ AVA)
Gastspielzeitraum: 28.03.26 bis 19.04.26

Tradition, Ehre, Disziplin, Exzellenz – das sind die vier Grundprinzipien, die seit jeher an der Welton Academy vermittelt werden. Doch mit dem Auftauchen des jungen Englischlehrers John Keating werden die starren Traditionen der Schüler des Jungeninternats plötzlich aufgebrochen. In seinem ungewöhnlichen Unterricht motiviert er die Schüler, eine eigene Persönlichkeit zu entwickeln und den Glaubenssatz „Carpe Diem! Nutze den Tag!“ zu verinnerlichen. Als sein Schüler Neil vom geheimnisvollen „Club der toten Dichter“ erfährt, in dem Keating selbst einmal Mitglied war, beschließt er die Geheimgesellschaft wieder aufleben zu lassen.

 

© 2023 Stäitsch Theaterbetriebs GmbH • Datenschutz