header header header
Die Entdeckung des Himmels

Die Entdeckung des Himmels

Nach dem Roman von Harry Mulisch

Produktion: Altonaer Theater
Regie: Axel Schneider
Besetzung: N.N. (5 Darsteller*innen)

Gastspielzeitraum Spielzeit 2020/21: 24.11.2020 – 13.12.2020

Onno und Max werden Freunde! Der Sprachwissenschaftler und der Astronom, weiter auseinander könnten ihre irdischen Missionen nicht liegen. Die Liebe zu derselben Frau stellt die Freundschaft auf eine harte Probe. Als aus dieser Liebe ein Kind entsteht – Quinten – meint nur einer zu wissen, wer der echte Vater ist…

Doch beide sind nur Mittel zum Zweck, denn mit diesem Kind hat ER etwas Besonderes vor. Der Vertrag zwischen Gott und den Menschen, die Zehn Gebote, stehen seit den Schrecken des 20. Jahrhunderts in Frage. Ist Quinten der Auserwählte, der diesen Vertrag auf Erden wiederfindet? Und was wird damit geschehen? Können die Menschen noch hoffen, dass Gott sich nicht von ihnen abwendet?

Harry Mulisch erzählt auf 867 Seiten eine intelligente und komplexe Komödie über die großen Fragen unserer Zeit. Bei uns im Theater erzählen fünf Schauspieler*innen in rascher Szenenfolge vor assoziativ bebilderter Kulisse den Versuch, Menschen und Himmel wieder zusammenzubringen…

Am Ende müssen wir selber entscheiden, nach welchen Vorstellungen wir leben wollen. Die Engel sagen: Wir können die Menschen nur leiten – nicht zwingen!

Aufführungsdauer: 2 Std. 40 Min. (inkl. Pause)

Mit langem Applaus hat das Premieren-Publikum im Altonaer Theater das Stück „Die Entdeckung des Himmels“ aufgenommen.“ NDR 90,3

Ricarda Lutz hat ein einfaches, praktisches, effektvolles Bühnenbild geschaffen.“ NDR 90,3

download Pressebilder und -text, Plakate (A1 & A2), Programmheft, Szenenbilder

© 2018 Stäitsch Theaterbetriebs GmbH • Datenschutz