header header header
Einschluss mit Engeln

Einschluss mit Engeln

Helene und Wolfgang Beltracchi
Produktion Hamburger Kammerspiele
Mit Stefan Gubser und Regula Grauwiller
Premiere März 2020
Gastspielzeitraum: 06.01.2021 – 23.01.2021

Bonnie & Clyde der Kunstwelt
Eine hollywoodreife Liebesgeschichte der besonderen Art

Als Stefan Gubser 2017 das Ehepaar Helene und Wolfgang Beltracchi zum ersten Mal traf und ihre ganz besondere und tiefe Verbundenheit spürte, war er sofort fasziniert von ihrer Geschichte. Das geniale Künstler- und Fälscherpaar hat nicht nur jahrelang die gesamte Kunstwelt erfolgreich hinters Licht geführt und um Millionen geprellt, sondern wuchs nach dem Auffliegen dieses Husarenstückes und der nachfolgenden jahrelangen Inhaftierung in ihrer Liebe noch inniger zusammen.

Die beiden sind in jeder Hinsicht aussergewöhnlich – angefangen beim „genetischen Defekt“, der Wolfgang Beltracchi befähigt, in die Zeitepoche und Art eines jeden beliebigen Künstlers einzutauchen, über ihre erste Begegnung, ihr gegenseitiges, bedingungsloses Commitment, das Täuschen und Entlarven eines selbstgefälligen Kunstmarktes, ihre dramatische Verhaftung und anschliessende Inhaftierung bis hin zu ihrem Wiedereintauchen in die Kunstwelt als Künstler unter eigenem Namen.

Dieses einzigartige Paar werden die bekannten Schauspieler Regula Grauwiller und Stefan Gubser nun in einer Hommage der besonderen Art spürbar machen. Mit voller Unterstützung des Ehepaares Beltracchi gestalten sie aus den autobiografischen Büchern „Selbstportrait“ und „Einschluss mit Engeln“ einen spannenden Abend aus Geschichten und Briefen, die sich die Beltracchis während ihrer Inhaftierung geschrieben haben – einen Steinwurf voneinander entfernt, aber ohne sich zu sehen.

«Es gibt zwei Sorten von Fälschern: diejenigen, die mehr oder weniger talentiert große Meister kopieren, und Wolfgang Beltracchi.» Vanity Fair Frankreich

download Download Fotos und Text

© 2018 Stäitsch Theaterbetriebs GmbH • Datenschutz