header header header
Ich habe Bryan Adams geschreddert

Ich habe Bryan Adams geschreddert

Mittelstandabbaukomödie

Von Oliver Bukowski
Regie: Ulrike Arnold
Bühne: Philipp Nicolai
Kostüme: Anne Spitzer
Mit Jonas Anders, Ulrich Bähnk, Michael Lott, Antje Otterson, Nina Petri, Marco Reimers

Franks Einladung, die Sommersonnenwende mit einer Grillparty zu begehen, kann keine entkommen. Er ist Abteilungsleiter und heute auch der Gastgeber seines Teams, das soeben die Evaluation überstanden hat. Frohsinn und Ausgelassenheit sind für diesen Abend am neuen Grill mit Notstromaggregat vorgegeben. Nur dass auch Chris, der gerade geschasste Ex-Kollege, von Frank eingeladen wurde, ruft Unmut und Kopfschütteln hervor. Aber wird der Eingeladene auch kommen? Während Franks Frau Tanja den Grill in Gang hält und sein Sohn über die eintreffenden Gäste ablästert, ohne dabei die Eltern mit Hohn und Spott zu verschonen, entwickelt sich eine Gruppendynamik, die so nur auf Betriebsfeiern zu finden ist.

Oliver Bukowski ist eine fulminante Mittelstandabbaukomödie gelungen, die die Ängste und Nöte einer gerade noch so funktionierenden Konsumgesellschaft beschreibt. Er lässt die Betroffenen selbst über ihre Ängste und den »blinden Fleck« ihres Berufslebens sprechen. Ein Hamsterrad aus Leiharbeit, Sonderschichten, drohenden Versetzungen und letztlich dem Rauswurf, wenn man nicht mehr funktioniert…

 

„Das klasse Ensemble macht hinter den komödiantischen Zügen seiner Figuren deren Angst vor Veränderungen und sozialem Abstieg spürbar.“ Hamburger Morgenpost

„Oliver Bukowskis Sozialfarce ,Ich habe Bryan Adams geschreddert‘ überzeugt in den Kammerspielen“ Hamburger Abendblatt

„All das inszeniert Ulrike Arnold mit feiner Führung, lässt ihren Schauspielern genug Raum zur Entfaltung.“ Hamburger Abendblatt

 

Gastspielzeitraum: 7. bis 21. Januar 2019

download Pressetexte, Fotos, Plakate

© 2015 Stäitsch Theaterbetriebs GmbH